Klassifikation von Drogen

Klassifizierung preparatov

Alle Mittel zur Steigerung der Potenz können in zwei Grundtypen unterteilt. Die Einteilung berücksichtigt die Besonderheiten und die Geschwindigkeit der Wirkung von Medikamenten. Unterscheiden die folgenden Gruppen:

Selektive Inhibitoren.

Dies beinhaltet die berüchtigten Viagra, Levitra, Cialisund viele andere. Sind Medikamente zur Erektion, schnelle Wirkung. Inhibitoren, die dazu beitragen, die Aktivierung bestimmter Enzyme, die führt zur Entspannung der Muskeln des penis. Erhöht den Blutfluss in den Körper des penis, und es härtet. Die Erektion kommt fast sofort nach Einnahme der Tablette, dauert ein paar Stunden. Dann ist alles wieder normal.

Biologisch aktive Nahrungsergänzungsmittel, Homöopathische Mittel. Die Entwickler dieser Medikamente haben sich eine Menge von unkonventionellen Medizin, unter Berücksichtigung der Einfluss der populären folk Heilmittel für die männliche Potenz. Nahrungsergänzungsmittel sind viel langsamer als der inhibitor, sondern eher systematisch. Sie beschleunigen den Stoffwechsel, normalisieren den Blutfluss, eine positive Wirkung auf das Nervensystem, stärkt den Körper insgesamt zu verbessern Erektion.

Wichtig!!!! Selektive Inhibitoren haben viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen, in der Erwägung, dass Nahrungsergänzungsmittel fast sicher, denn Sie basieren auf natürlichen Zutaten.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Wer die Wahl zugunsten der Inhibitoren Viagra, Sie sollten wissen, dass diese Medikamente zur Verbesserung der Erektion genommen werden können, nicht alle. Die Liste der Kontraindikationen variiert je nachdem, welche Art von Fahrzeug es ist. Aber im Allgemeinen, können wir unterscheiden die folgenden "Tabu". Die meisten Hemmer sind kontraindiziert bei:

  • individuelle Unverträglichkeit der Komponenten in der Zusammensetzung enthalten;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Ischämie, Hypertonie, Hypotonie, einer Geschichte von Schlaganfall und Herzinfarkt); beschädigte anatomisch dem penis; schlechte Blutgerinnung;
  • Pathologien der Nieren -, Leber -, Magen-Darmtrakts (z.B. Magengeschwür 12 Zwölffingerdarmgeschwür);
  • schwere Dysfunktion des Nervensystems;
  • Morbus Crohn.

Vor der Verwendung Mittel zur Verbesserung der Potenz, sicher sein, einen Arzt zu konsultieren. Aber auch völlig gesunde Menschen können erleben Nebenwirkungen von Medikamenten aus der Gruppe Inhibitoren. Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Schwäche, Krampfanfälle, Hautausschlag, Schwellung der Nasenschleimhaut beeinträchtigt.

Achtung! Eine sehr häufige Komplikation bei der Einnahme dieser Medikamente ist die psychologische sucht, wenn auch ohne Pillen ein Mann kann sich nicht vorstellen, mein Sexualleben. Während die körperliche Abhängigkeit dieser Mittel für die Errichtung nicht verursachen.

21.07.2018