Potenz bei Männern von 40 Jahren: was braucht es, Möglichkeiten zur Verbesserung

Jeder Erwachsene kennt den Unterschied zwischen männlicher und weiblicher Sexualität — Mann "will immer, aber nicht immer" die Frau "immer, aber nicht immer will." Wenn dieser abstrakten situation ein wenig genauer, und fügen Sie so etwas wie das Alter, es ist nicht schwer zu erraten ist — grundsätzlich der Vertreter des starken Geschlechts, die älter Sie sind, desto schwieriger wird es gegeben sein, um sex mit einem partner. Als eine Regel, eine Art Meilenstein in meinem Leben, ein Mann über vierzig Jahren, wenn es beginnt zu ändern Hormone. Vor kurzem begann zu wachsen, die Zahl derjenigen, die nach 45 nicht nur reduziert die erektile Funktion, aber wer hat nach diesem Alter "Rubicon" bleibt sexuell dysfunktional. In diesem Artikel werden wir untersuchen, was sind die Ursachen von Impotenz bei Männern über 40 Jahren, wenn nicht vollständig, zumindest teilweise, das problem zu lösen.

Potenz nach 40

Lassen Sie uns zunächst definieren Sie die Begriffe und finden Sie heraus, was die männliche Potenz. Unter Sie am häufigsten bezieht sich auf die Fähigkeit eines Mannes zu schnell aufgeregt, um zu beginnen, die sexuellen Akt weiterhin für einige Zeit (einige Minuten bis unbegrenzt) und vollständige Ejakulation, d.h. die Ejakulation des Samens. Wenn der Tag ist ein gesunder Mann sex haben kann mehrmals, können wir schließen, dass die Potenz ist alles in Ordnung. Sie können auch entspannt sein bei einer täglichen sex, einmal.

Die Gründe für auftretende Fehler der männlichen Geschlechtsorgane

Wie Sie wissen, "nichts ist ewig unter dem Mond", und früher oder später alle Dinge sind allmählich verschlechtert. Und das sexuelle system des Menschen ist nicht eine Ausnahme. Aber warum die Potenz der Männer nach 40 beginnt zu "handeln"? Nachdem alle, laut Statistik, jeder zweite Vertreter dieser Altersgruppe "will aber kann nicht". Beim sprechen über noch einer-anderen-Zeit "Ausfälle" oder permanent charakterlos.

Nicht zu wissen, das Thema Menschen begannen zu erklären, die Potenz Probleme können Alter und als Folge Müdigkeit. Aber das ist oberflächlich, keine bestimmte Erklärung. In der Tat, die Verletzung der Potenz in 40 Jahren ist fast direkt verbunden mit chemischen Substanzen, wie Testosteron, und es hängt alles von seiner Ebene in den Körper. Wenn der Mangel kann ohne eine Erektion nicht nur in 45 oder 40, und sogar 30 Jahre. Testosteron ist das Hormon, das verantwortlich für die muskuläre Entwicklung und das Haarwachstum, und, interessant für uns ist, definiert die sexuelle Funktion. Solange der Mann ausgetauscht, der Dritte zehn, in der Regel, alles ist gut, das Niveau dieses Hormons hoch ist und sogar steigt. Aber dann ändert sich die situation Umgekehrt.

40 Jahren schwachen Potenz kann verursacht werden durch kongestiver Phänomene in das Becken. Schlechte Durchblutung in diesem Bereich ist schädlich für die Fortpflanzungsorgane, nachdem alle, zu einem Mann eine gute Erektion, der penis muss erhalten mindestens 70-100 ml Blut. Ansonsten, der penis wird schnell schlaff und unfähig zum Geschlechtsverkehr.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Rückgang der Potenz nach 40 wurde nicht nur das Alter. Wenig von der notwendigen Hormone im Blut, Männer können durch viele Faktoren. Die häufigsten sind:

  • unregelmäßige sexuelle Handlungen;
  • Medikamenten, mit Testosteron (weil dieses, kann der Körper aufhören, Sie zu produzieren durch sich selbst);
  • trinken oft und in großen Mengen Alkohol, Drogen, Tabak;
  • Entzündung der Harnwege;
  • Adipositas.

Es ist klar, dass alle diese Faktoren sind im Zusammenhang mit der Art und Weise des Lebens, der Menschen führt. Jedoch, Ihre schlechten Beitrag zu der Entwicklung von Impotenz können eine genetische Veranlagung.

Symptome

Potenz bei Männern nach 40 Jahren — jeder hat seine eigene. Aber das Präfix "im -", um das Wort, ohne jeden Zweifel, können Sie hinzufügen der Mann begann zu bemerken, dass in meinem Leben die folgenden Symptome auf:

  • schwach oder völlig fehlend Erektion;
  • Schwierigkeitsgrad anheben des penis;
  • Schwierigkeit Abschluss des Geschlechtsverkehrs;
  • häufiges Wasserlassen;
  • geringe libido.

Methoden für den Umgang mit Impotenz

Grund Potenz

Indirekt eine Verschärfung der situation, der sexuellen Leistungsfähigkeit und Potenz im Allgemeinen betroffen ist, durch die psychologische Komponente. Es ist zu vermeiden eine "Fehlzündung" und nicht der Geschlechtsverkehr, als notwendig – die Möglichkeit, dass auf dieser Grundlage entwickeln von komplexen, deutlich erhöht. Jedes mal, wenn ein Mann nicht sicher ist, in seiner Potenz, Angst vor Kontakt mit einer Frau, vermeiden Sie es. Oft ist die Angst vor den Symptomen der Impotenz wird eine Art von Hindernis, das Hindernis vor dem nächsten Versuch zu liefern, Freude an sich selbst und die Frau. Aber der Unwillen, Aussehen schwach viele Ursachen, die Ihren Besuch beim Arzt, der Mann, der verschoben oder gar nie beschlossen. Nach der Statistik, bei den ersten Anzeichen von Impotenz gehen sofort zu der Klinik nur 5% der Männer. Andere statt, gegriffen haben, um die Hilfe der Chemie, beginnen, zu benutzen, Medikamente zur Verbesserung der Potenz. Jedoch nicht herauszufinden, warum wurde es möglich, um die Potenz nach 40 Jahren begann und die selbst-Behandlung von Risiko am Ende nichts erreichen. Ja, es kann nicht Schaden, ob er dachte, diese Notfall-Maßnahmen — die große Frage. Magische Pille, die das problem mit der Potenz in 40 Jahren wäre auf einmal gelöst, gibt es nicht. Die maximale, können Medikamente verschrieben, durch die der Mensch selbst ist es, um einen kurzfristigen Effekt, zu verbergen, für einige Zeit das problem. Es wird daher empfohlen, beiseite zu legen all die Stereotypen und sehen ein Spezialist. Der Arzt wird überprüfen, das Niveau von Testosteron im Blut, um herauszufinden, die Ursachen der schwachen Potenz, wenn notwendig, vor, eine bestimmte Art von Therapie. Auch die meisten wahrscheinlich, wird Ihnen sagen, über Prävention, die es erlauben, nicht zu befürchten, Potenz und nach 45 Jahren.

Die wichtigsten Maßnahmen, die es ermöglichen, Sie in Form zu sein und sich keine sorgen über Ihre eigene Potenz, reduziert sich auf ein paar Punkte:

  • einen gesunden, aktiven lebensstil (sport ist zu begrüßen);
  • eine Diät (in der Diät wünschenswert ist, gehören Honig, Karotten, Auberginen, Petersilie, dill, Spinat, Ziegenmilch — Sie enthalten Zink, welches verantwortlich für die Produktion von sex-Zellen);
  • regelmäßig sex;
  • regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen bei den ärzten.

Zwar gibt es viele nationale Leitlinien zur Behandlung von Impotenz. Im Gegensatz zu Arzneimitteln, die Rezeption, die ohne Rezept unerwünschte, Natürliche Mittel, zumindest der Mann nicht bringen Schaden. So viele von Ihnen bieten zu Beginn der Einnahme von Honig-Balsam. Um es vorzubereiten, benötigen Sie, neben dem Honig, aloe, Johanniskraut und Wasser. Die daraus resultierenden gründlich mischen die Zutaten, das Gewicht, die Sie benötigen, um in den Kühlschrank für ein paar Tage. Danach wird der Balsam verbraucht werden kann, im Durchschnitt, einen Teelöffel 3 mal am Tag. Eine andere beliebte Methode zur Erhaltung der männlichen Potenz nach 40-45 Jahren — Tinktur von Mumien. 2 Gramm dieser pflanze wird genug sein, es zu verdünnen mit 200 ml Wasser. Dieses tool kann auch genommen werden, 3-4 mal am Tag, aber ein Esslöffel. Auf dem Dritten Platz nach der Popularität — eine Abkochung von Eichenrinde. Das Rezept ist einfach: 20 G der Rinde, Gießen Sie einen liter Wasser., die resultierende Lösung Kochen für 40 Minuten, dann Stamm durch das Gitter. Nehmen Sie 1-2 Teelöffel. Dank dieser Methoden, Dutzende Männer wieder stabil, hohe Potenz.

Es gibt auch einige ziemlich einfache vorbeugende Technik, die nicht erfordert die Zulassung noch die ärzte, noch die Menschen Medizin. Dies ist eine temporäre Abstinenz. Wenn Sie nicht über sex 2-3 Tage während den nächsten Akt, der Orgasmus wird begleitet von einem intensiver als sonst, die emission von Sperma, die eine Auswirkung auf die Versorgung des penis mit Blut im Allgemeinen.

Fazit

Behandlung Potenz

In der modernen Welt mit Ihren raschen Tempo des Lebens gibt es viele Faktoren, die trigger eine person, die stress und, als ein Ergebnis dieser, Probleme im sexuellen Leben, ausgedrückt in einer schwachen Potenz oder vollständige Impotenz. Wiederum parallel mit der Entwicklung von Technologie Medizin. Deshalb, wenn die ersten Symptome der erektilen Dysfunktion ein Mann braucht nur zu greifen, um seine Möglichkeiten. In Ihrem Arsenal gibt es eine Reihe von Methoden für die Behandlung von beginnenden Krankheiten, von Medikamenten zu Operationen. Die Hauptsache — nicht zu beschönigen das problem, aber zu versuchen, unter der Anleitung des erfahrenen Arztes, um es zu lösen. Nur auf diese Weise wiederhergestellt werden können, die Potenz bei Männern bei 45 Jahren. Und dann über einen Mann können Sie ganz einfach sagen, dass es "bereit und fähig".

05.12.2018